Ende der 90er Jahre gab es ein „Überangebot“ an ausgebildeten Designern, entsprechend intensiv war der Wettbewerb. Die Idee, sich auf Medizintechnik zu fokussieren und sich damit zu differenzieren, erschien Fred Held logisch, denn eine solche Spezialisierung gab es bis dahin nicht. Mit etwas Glück trugen erste Akquisitionsbemühungen schon nach wenigen Monaten Früchte. Ende 1997 arbeitete das Büro bereits für B. Braun, Olympus und Bowa. Unternehmen für die wir noch heute intensiv tätig sind.

Schnell entstand Sicherheit und Zuversicht, dass die Idee eines auf Medizintechnik spezialisierten Büros sinnvoll und tragfähig sein könnte. Heute ist Held+Team mehr oder weniger das einzige Büro in Europa mit diesem spezialisierten Aufgabenfeld.
Unser Ziel war und ist die langfristige, vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten.
2011 wurde Thomas Märzke als Partner in die Gesellschaft aufgenommen. Seither führen Fred Held und Thomas Märzke das Unternehmen mit insgesamt 15 Mitarbeitern gemeinsam.



Headerimage © iF International Forum Design GmbH